Schloss Babelsberg von innen


Schloss Babelsberg kann nur selten von inne besichtigt werden. Es gibt ab und zu die Gelegenheit, hier kannst du immer mal schauen, ob es Termine gibt. Bis dahin zeige ich dir in diesem Beitrag, was dich erwartet.

So sieht der Blick von außen auf das Schloss Babelsberg aus, aber wie sieht es von innen aus?

Durch die Eingangstür zum Schloss

Wo ist eigentlich der Eingang ins Schloss Babelsberg? Ihr findet ihn am Portal unterhalb der Terrasse. Flankiert von zwei Laternen gibt es eine doppelflügelige Holztür. Sie besitzt kleine Fenster, durch die ihr den Flur erspähen könnt, selbst wenn ihr aktuell nicht hinein könnt.

Hier geht es ins Schloss Babelsberg hinein

Betritt man den Eingang, wird man begrüßt von blau-weißen Fliesen. Manche Fliesen tragen ein plastisches Porträt.

Flur im Schloss Babelsberg

Warum darf man nicht in das Schloss Babelsberg hinein?

Das Schloss Babelsberg hat viel Wandel durchgemacht, gerade auch in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Ihr müsst euch vorstellen, dass dieser wunderbare Blick, den man von hier aus auf die Glienicker Brücke hat, in den Zeiten des Kalten Krieges eine Bedrohung war.

Nach dem Krieg fungierte das Schloss erst als Richterschule, dann wurde hier wurde 1954 die Filmuni gegründet, ab 1963 wurden die Räume für das Museum für Ur- und Frühgeschichte genutzt. Und nach 1990? Da war dann wohl Schluss, ziemlich heruntergekommen war es im Inneren des Schlosses und von der originalen Einrichtung kaum etwas über. Man konnte einige wenige Räume besichtigen:

  • Das ehemalige Vor-, Empfangs- und Wohnzimmer von Kaiserin Augusta
  • Den Teesalon
  • Die Bibliothek
  • Den Tanzsaal 
Das ist der Grundriss

Nachdem das Museum dann im Jahr 1999 das Schloss verlassen hatte, ruhte der Betrieb. Ab 2006 wurde der Außenbereich nach und nach saniert und auch die Gartenelemente, sowie auch die Wasserspiele wurden rekonstruiert. Es ging also erst um das Äußere, die Parkanlagen.

Das Innere des Schlosses wird seit 2019 saniert. Für die Ausstellung werden auch Zeitzeugen gesucht, denn die Geschichte rund um den Babelsberger Park war sehr prägend und voller Ereignisse, die noch erforscht werden.

Blick ins Innere

Ab und zu gibt es ja Gelegenheiten – wie 2017 die Pückler-Ausstellung oder das jährliche Parkfest. Meine Bilder stammen von einer Sonderöffnung.