About

Was ist “Potsdamomente”?

Alles begann damit, dass ich einen Instragram-Account für meine Potsdam-Fotos erstellte und mir vornahm, wieder mehr zu fotografieren.

Meine Leidenschaft für Fotografie und mein Interesse für Potsdam wuchsen im Laufe der Zeit immer stärker und motiviert durch das viele gute Feedback auf meine Fotos, wagte ich mich weiter zu gehen, wurde neugieriger und ehrgeiziger.

Ich liebe es, Webseiten zu gestalten – was passte da besser, als auch noch einen Blog zu dem Instagram-Account zu erstellen? Weil ich zu den Fotos auch Worte wollte, lest ihr das hier.

Welche Inhalte gibt es auf diesem Blog?

In Potsdam gibt es nicht nur schöne Schlösser, sondern auch Spuren anderer Zeitepochen, Menschen, Natur. Es ist ein Ort, an dem Geschichte geschrieben wurde – und wird.

Ich habe mir vorgenommen, Fragen wie diese zu beantworten:

  • Welche Potsdamer Ecken sind besonders interessant und wie nutzte ich diese als Fotomotiv
  • Welche Entdeckungen habe ich rund um Potsdam und seine vielfältige Geschichte gemacht?
  • Welche Details werden leicht übersehen oder sollten mehr Beachtung erfahren?

Wann kommt ein neuer Beitrag?

Im Moment versuche ich, einmal im Monat einen Beitrag zu veröffentlichen.

Auf meinem Intsagram-Profil “potsdamomente” könnt ihr aber öfter Neues sehen. Wenn ihr Potsdam mögt, wird es euch dort bestimmt gefallen.

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich bin Nadine und lebe seit ungefähr 17 Jahren in Potsdam.

Das bin ich, Nadine.
Das bin ich.

Draußen sein, mit dem Blick durch den Sucher die Gegend erkunden, das ist mein Yoga.

Als ich mit Potsdamomente begann, dachte ich (ganz naiv), ich wüsste schon einiges über Potsdam, aber je mehr ich mich mit dieser Stadt befasse, desto stärker wird mir bewusst, wie unglaublich groß und komplex alles ist, was damit zusammen hängt. Es gibt jede Menge zu entdecken!

Irgendwie bin ich jetzt eine Art Touristin in meiner Heimatstadt geworden und eigentlich ist es doch schön, dort zu wohnen, wo andere Urlaub machen.